Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/saufstories

Gratis bloggen bei
myblog.de





30.03. - Sit in bei Sabrina

Sabrina fragte mich und Fabian ob wir bock hätten zu ihr zu kommen und mit Party in ihrer Hütte zu machen.

Fabian und ich waren natürlich nicht abgeneigt und haben zugesagt.

Anwesend an dem Abend waren:

Fabian

Igor

Sabrina

Annika

Markus

Jan

Ich

und irgendwelche unbekannten....(Jan und Nils hießen die glaube ich)

Yoo start war um 8-9 Uhr, Fabian und ich waren aber schon um 19:20 am start, weil mein Vadder auf dem Weg nach Westerstede war, also hat er uns gleich mitgenommen und da im Nirgendwo abgesetzt.

Sabrina kam dann auch gleich rausgelaufen und war erstmal am Rummeckern, das wir schon so früh da waren, aber zum Glück kam Igor dann und sie war abgelenkt, sodass wir schnell in die Hütte gehn konnten. Dort wollten Fabian und ich uns eigentlich direkt einen anhauen, aber Sabrinas Vater wuselte dort die ganze Zeit rum, also sind Fabian und ich wieder zurück zur Straße und haben Sabrina und Igor gleich mitgeschleppt.

So dann haben wir uns erstmal gemütlich in die Hütte gechillt und erstmal ein paar Bier geklärt und wieder ein Tütchen gebaut und dann auch geraucht.

Dann entschieden Fabian und ich uns dazu erstmal schön zu Eimern bzw in diesem Fall zu Teichen xD

Fabian und ich blieben gleich draußen, da uns die Gesellschaft drinnen in der Hütte nicht so gefiel (mit Ausnahmen natürlich), also chillten wir vor der Hütte auf der Bank.

Und wieder wurde geeimert und ein Tütchen gebaut. Fabian und ich waren schon ziemlich Cash und Fertig mit der Welt.

Dann wollten wir den Rest den Fabian noch hatte rauchen aber leider ist mir dann mein über alles geliebter Kopf ins Wasser gefallen.....:,(

Haben dann bischen gestreckt und Igor hat uns dann mal wieder ein Tütchen gebaut. Yoa das wars dann auch schon fast. Fabian und ich waren Cash, Igor war Cash, Jan ist früh abgehauen, Sabrina war wieder freak drauf und die komischen Leute drin waren alle komisch drauf halt xD, also gab es eigentlich keinen Grund mehr für Fabian und mich zu bleiben.

Nach einigen fehlgeschlagenen Versuchen meinen Vater zu erreichen, sind Fabian und ich dann auf eigene Faust los gelaufen durch das Teufels-, Psycho-, und Todes- moor in Richtung Wiefelstede. Unterwegs, so nach ca. einer Stunde Fußmarsch kam mein Vadder uns entgegen und hat uns eingesammelt und nach Hause gebracht.

Yoa das war der Abend....nicht wirklich der Burner (aufgrund das wir beide draußen im kalten gechillt haben) aber trotzdem ganz funny.

1.4.07 14:50
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung